Marina Zwetajewa
Schulmädchen

Heute die ganze Nacht lang hab ich nicht schlafen können
Von dem magischen Monat-Mai-Lärm!
Ruhig die Strümpfe angezogen
Und vor das Fenster gerutscht.

Ich bin ein Revolutionär mit Wirbelwinden im Blut,
Nur Leidenschaft und kalte Angelegenheiten für mich.
Ich habe auch gelesen Bourge: Man kann nicht
Glücklich sein, wenn man sich ungeliebt weiß.

"Er" hat mich abgelehnt, als er zwölf Jahre alt war,
Spielte aber Grieg und Liszt, aber — komm und sieh:
Er ist klug und belesen wie ein Buch,
Und ein Dichter, wie gut!

Für einen seiner Blicke des Feuers
Ich bin bereit, auf meine Knie zu fallen!
Aber meine Eltern haben unser Glück
Nicht gewünscht.

Übersetzt von Josef Maria Mayer

Марина Цветаева
Гимназистка

Я сегодня всю ночь не усну
От волшебного майского гула!
Я тихонько чулки натянула
И скользнула к окну.

Я — мятежница с вихрем в крови,
Признаю только холод и страсть я.
Я читала Бурже: нету счастья
Вне любви!

«Он» отвержен с двенадцати лет,
Только Листа играет и Грига,
Он умён и начитан, как книга,
И поэт!

За один его пламенный взгляд
На колени готова упасть я!
Но родители нашего счастья
Не хотят…

Стихотворение Марины Цветаевой «Гимназистка» на немецком.
(Marina Tsvetaeva in german).
>