Marina Zwetajewa
Azuren sind die Felder, wo wir unsere Träume getroffen hatten...

Azuren sind die Felder, wo wir unsere Träume getroffen hatten.
Hetze nicht meine Erinnerung!
Sei ehrlich: Neu findest du die silberne Schale berührt,
Nicht bald bist du mit einem wie mir zusammen.

Alles ist zerstört, nicht nach unserem Willen. Und süß
Ist der Seufzer über den verlorenen Himmel! May be! —
Du bist alles — Maien! Für dich ist meine Trauer — Mai.
Alles, was ich vom Mai geträumt hab, ist für dich.

Hier haben wir uns nicht zum Rendezvous getroffen. Wahrlich, wir treffen uns,
Wo die Wahrheit mit der Wahrheit sich trifft;
Jeden Abend auf Brücken wackelig und im Licht
Wir kommen, einander zu grüßen.

Eine vertraute Figur, die ich aus der Ferne sehen werde —
Mein Herz schlägt nur selten, dann häufig, wenn...
Sei nicht zornig, nicht rachsüchtig, oh nein!
Und deine Augen sind die gleichen wie meine, voller Weh!

Das sind Träume. Um uns beide die Nacht ist noch zu lieben,
Tapfer bricht sie alle Barrieren.
Aber das Bild von ihm, der nicht lügen kann, meinem Freund,
Einmal geweckt, ihn nicht wie einen Feind zu jagen.

Und wenn am Abend Schatten erscheinen
Unter Aufruf eines vorherigen Liedes,
Anspielung auf Glück, das mit einem Lächeln vergangen ist,
Und Erinnerung, ohne die eine Wut verschwunden ist.

Übersetzt von Josef Maria Mayer

Марина Цветаева
Не гони мою память! Лазурны края...

Не гони мою память! Лазурны края,
Где встречалось мечтание наше.
Будь правдивым: не скоро с такою, как я,
Вновь прильнёшь ты к серебряной чаше.

Всё не нашею волей разрушено. Пусть! —
Сладок вздох об утраченном рае!
Весь ты — майский! Тебе моя майская грусть.
Всё твоё, что пригрезится в мае.

Здесь не надо свиданья. Мы встретимся там,
Где на правду я правдой отвечу;
Каждый вечер по лёгким и зыбким мостам
Мы выходим друг другу навстречу.

Чуть завижу знакомый вдали силуэт, —
Бьётся сердце то чаще, то реже...
Ты как прежде: не гневный, не мстительный, нет!
И глаза твои, грустные, те же.

Это грёзы. Обоим нам ночь дорога,
Все преграды рушащая смело.
Но, проснувшись, мой друг, не гони, как врага,
Образ той, что солгать не сумела.

И когда он возникнет в вечерней тени
Под призывы былого напева,
Ты минувшему счастью с улыбкой кивни
И ушедшую вспомни без гнева.

Перевод стихотворения Марины Цветаевой «Не гони мою память! Лазурны края...» на немецкий.
>